Hallo, ich bin Konnie Witt.

Als Yogalehrerin begleite ich Sie auf Ihrem Weg Ihr Leben positiv zu verändern.
Ich unterstütze Sie und leite Sie in Ihrer Yogapraxis an, damit Sie Ihre körperliche und geistige Gesundheit verbessern können. Sie lernen, Ihren Körper wieder besser wahrzunehmen, werden feinfühliger und reflektierter im Umgang mit sich selbst. Sie lernen die innere Welt Ihres Körpers besser zu verstehen.

Im Unterricht liegt das Hauptaugenmerk auf dem Erlernen der Haltungen und der Atemtechniken. In den Kursen werden Sie die Haltungen schrittweise und grundlegend erlernen. Der Unterricht umfasst Stehhaltungen, Sitzhaltungen, Vorwärtsstreckungen, Seitwärtsstreckungen, Umkehrhaltungen, Bauchhaltungen, Rückwärtsstreckungen sowie Regenerative Haltungen für ruhige Reflexion und auch zur vollständigen Entspannung.

Alle Haltungen können auf ihre spezifischen Bedürfnisse angepasst werden.
Die präzise Arbeit mit Ihrem Körper ermöglicht Ihnen einen verbesserten Zugang zu diesem. Sie lernen, dass die Bewegungen der kleinsten Körperteile nicht nur die Präzision erhöhen, sondern auch neue Qualitäten und Dimensionen in jede Haltung einbringen. Durch Konzentration auf die exakte Ausrichtung des gesamten Körpers in der Haltung lernen Sie die Aufmerksamkeit nach innen zu lenken. Sie nehmen Körper und Geist als Einheit wahr. So wird jede Haltung zu einer holistischen Erfahrung (Meditation in Motion).

Lass deinen Geist still werden wie einen Teich im Wald. Er soll klar werden, wie Wasser, das von den Bergen fließt. Lass trübes Wasser zur Ruhe kommen, dann wird es klar werden, und lass deine schweifenden Gedanken und Wünsche zur Ruhe kommen.
– Siddhartha Gautama

Wie ich zum Yoga kam

Zum Yoga fand ich ich im Alter von 42 Jahren, als ich zum ersten Mal eine Yogastunde besuchte. Ich war beeindruckt von der Ruhe und Ausgeglichenheit, die ich nach dem Üben empfand. Nun praktiziere ich seit mehr als einem Jahrzehnt Yoga, wobei ich mit Hatha Yoga in der Sivananda Tradition begann und in 2012 in dieser Tradition meine erste Ausbildung abschloss. Seitdem unterrichte ich regelmäßig Yogakurse.

Bald darauf entdeckte ich Iyengar Yoga und fühlte mich vom ersten Moment wie “zuhause angekommen”. Seitdem übe ich Iyengar Yoga und bin seit Anfang 2018 in der Ausbildung zur zertifizierten Iyengar-Yogalehrerin des renommierten iYoga Instituts in München bei Michael Forbes und Margareta Eckl.

Da ich mich eher zu den unbeweglicheren Menschen zählte, denen es nicht in den Schoß fällt, Haltungen mit Leichtigkeit einzunehmen, war es eine Erleichterung und Freude einen Yogastil gefunden zu haben, bei dem die Haltungen angepasst und Hilfsmittel verwendet werden. Auf diese Weise kann ich jede Haltung adequat üben. Mit Geduld und Ausdauer erreichte ich über die Jahre mehr Beweglichkeit, Kraft und Gleichgewicht.

Ich nehme die Einheit von Geist, Körper und Atem von der Matte mit in mein tägliches Leben. Yoga lehrt mich Achtsamkeit im Umgang mit mir selbst und anderen und Bewusstheit des Seins im Augenblick. Es schenkt mir Selbstvertrauen, Zielstrebigkeit und Freude im und am Leben!
Wenn ich nicht gerade Yoga praktiziere, bin ich begeisterte Läuferin, Hundemama und für meine Familie da.

Menü